• GrazMuseum © Wolfgang Thaler
    GrazMuseum © Wolfgang Thaler
  • Schauspielhaus © Lupi Spuma
    Schauspielhaus © Lupi Spuma
  • © DieGrazGuides
    © DieGrazGuides
  • TiB
    TiB "Montag" © Johannes Gellner
  • © Hanns Schell Collection
    © Hanns Schell Collection

KulturLotsInnen

Theater im Keller - MASSE MENSCH

Theater im Keller

Ernst Toller schrieb sein Werk "Masse Mensch" 1919 während seiner fünfjährigen Festungshaft in Niederschönenfeld. Hauptfigur ist die Intellektuelle Sonja Irene L., die, geleitet von pazifistischen Idealen, zur Streikführerin wird und die Arbeiter anführt gegen Kriegsgewinnler und gegen neues Morden. Doch die Bewegung scheitert und Irene wird für ihre Überzeugungen ermordet.

In dem 1920 uraufgeführten erfolgreichen Drama verarbeitete Ernst Toller seine persönlichen Erfahrungen in und nach der bayerischen Räterepublik, an der er maßgeblich beteiligt war und deren gewaltsames Scheitern er miterlebte. Das Stück behandelt die Spannung zwischen Pazifismus als ethischem Ideal und der gewalttätigen Wirklichkeit von Revolutionen, der politischen Verantwortung des Einzelnen und der Dynamik von Massenbewegungen. 

Das "Theater im Keller" zeigt das bewegende Stück unter der Regie von Alfred Haidacher. Vor der Vorstellung werden uns die Hintergründe des hochpolitischen Werkes in einer kurzen Einführung näher gebracht.

www.tik-graz.at

Termin:
14.02.2018, 20:00
Einführung: 19:15
Kosten:
€ 10 (statt € 15)
Ort:
Theater im Keller, Münzgrabenstraße 35, 8010 Graz
Anmeldung:
unter kultur.stmk@oegb.at bzw. 0664/6145152, bis 6.2.2018

Bevorstehende Termine