Next Liberty: Wie William Shakespeare wurde

28.02.2019
Oper Graz Hauptbühne
Familienmusical: Wenn der dreizehnjährige Will Gedichte schreibt, vergisst er alles um ihn herum. Und er schreibt für sein Leben gern, immer und überall – ganz zum Leidwesen seiner Eltern natürlich. Denn auch in der Schule ist Will eher an seinen eigenen Texten interessiert, als am Lernstoff. Zum Glück hat er aber seinen besten Freund Richard, der ihm so manches Mal aus der Patsche hilft. Und da ist natürlich auch noch: Juliet! Für sie schreibt Will am liebsten, und zwar Liebesgedichte. Doch mit der Romantik hapert es noch ein wenig. Das Leben eines Teenies hat halt so seine Tücken. Und was soll nur aus ihm werden, fragt sich sein Vater, ein angesehener und erfolgreicher Handschuhmacher. Eine Frage, die Will selbst nicht so genau beantworten kann. Er weiß nur, er will in die weite Welt hinaus und etwas erleben und nicht wie sein Vater im kleinen Stratford versauern. Da hat Will plötzlich eine aufregende Begegnung mit einer Theatertruppe, und fortan ist nichts mehr, wie es einmal war – auch nicht mit Juliet ...!
28.02.2019