• © Spektral
    © Spektral
  • Zeughaus Graz
    Zeughaus Graz
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Schauspielhaus © Lupi Spuma
    Schauspielhaus © Lupi Spuma
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • © Katharina Mackinger
    © Katharina Mackinger
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Eiskrippe
    Eiskrippe
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Schallfeld Ensemble © Wolfgang Silveri
    Schallfeld Ensemble © Wolfgang Silveri
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • TiB
    TiB "Montag" © Johannes Gellner
  • © Brigitte Böhm
    © Brigitte Böhm
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • GrazMuseum © Wolfgang Thaler
    GrazMuseum © Wolfgang Thaler
  • © four elements
    © four elements
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Stadtführung Advent, Advent
    Stadtführung Advent, Advent
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Flughafenführung
    Flughafenführung
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Landesmuseum Joanneum
    Landesmuseum Joanneum
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • MUWA Museum der Wahrnehmung
    MUWA Museum der Wahrnehmung
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Führung Stolpersteine
    Führung Stolpersteine
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • © Katharina Mackinger
    © Katharina Mackinger
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Radio Helsinki
    Radio Helsinki
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen
  • MUWA Museum der Wahrnehmung
    MUWA Museum der Wahrnehmung
  • Kulturlots*innen
    Kulturlots*innen

KulturLotsInnen

Diagonale: Sonnenstrahl (A 1933)

Filmarchiv Austria

Die Filme des historischen Specials der Diagonale’20 „Sehnsucht 2020“ führen an Orte, die das Wechselspiel zwischen gebauter und gelebter Stadt nachvollziehbar machen. In Anlehnung an das Grazer Kulturjahr 2020, das dieser Tage urbane Zukunftsvisionen und Vorstellungen der Stadt von morgen diskutiert, fragt „Sehnsucht 2020 – Eine kleine Stadterzählung“ nach wahlverwandten historischen Grundlagen und sucht mögliche Hinweise und Antworten auf der Leinwand. Das historische Special bietet die rare Chance, teils eigens digitalisierte und restaurierte Arbeiten aus den heimischen Filmarchiven fernab der Hauptstadt zu sehen.

SONNENSTRAHL ist ein sozialkritisches, österreichisches Zeitdrama zum Thema Arbeitslosigkeit und Entbehrungen – eine lichte Sozialutopie, ein Märchen von der Solidarität in den modernen Städten, im Roten Wien.

Wien, anno 1933. Eine Schlange Wartender, denen schließlich beschieden wird, dass ihre Arbeitssuche für heute erfolglos bleiben wird. Einer fasst daraufhin einen Entschluss: Er schreibt ein paar Zeilen, will sein Leben beenden, da springt eine junge Frau vor ihm ins kalte Wasser und der Mann hinterher. Die fünfzig Schilling, die ihm die Gemeinde danach für die Rettung ausbezahlt, werden zum Startkapital umgewertet. SONNENSTRAHL heißt der Film von Paul Fejos, der diese Geschichte erzählt. Eine lichte Sozialutopie, ein Märchen von der Solidarität in den modernen Städten, im Roten Wien. (Brigitte Mayr)

Termin:
29.03.2020, 14:00
Kosten:
7,- (statt 9,-)
Ort:
Schubertkino, Kino 2
Anmeldung:
unter kultur.stmk@oegb.at oder 0664/6145152, bis 22.3.2020

Bevorstehende Termine

26.11.2020

Stadtführung: Graz very british!

MP

Exklusive Stadtführung mit kleiner Zeitreise in die Nachkriegszeit. Von "chocolate ...

mehr
08.03.2021

Musikverein Graz: Liederabend mit Mauro Peter

MP

ERSATZTERMIN 5. LIEDERABEND im Musikverein: Mauro Peter singt begleitet von Helmut Deutsch am ...

mehr