Mit uns kannst Du was erleben!

Konzert

Kunst und Kultur für alle

Wir versorgen Dich mit Kulturtipps und Veranstaltungsempfehlungen. Profitiere von unserem Angebot mit ermäßigten Tickets, Sonderveranstaltungen und vielem mehr.

Wir bringen Kultur unters Volk

Graz ist eine Kulturhauptstadt. Immer, auch wenn gerade kein Kulturjahr ist. Damit die kulturellen Schätze der steirischen Landeshauptstadt auch wirklich allen Bevölkerungsschichten zugänglich gemacht werden, gibt es seit 2012 die Kulturlots:innen. Um zur kulturellen Teilhabe anzuregen liefern sie Tipps und Veranstaltungsempfehlungen, Exklusivveranstaltungen, Backstage-Einblicke, Stadtführungen und vieles mehr.

Die Kulturlots:innen verbinden seit Herbst 2012 Grazer Kultureinrichtungen und deren Angebote vor allem mit der breiten Zielgruppe der Arbeitnehmer:innen. Ziel ist es Arbeitnehmer:innen und Angestellten jeden Alters den Zugang zu Kunst und Kultur zu erleichtern und Barrieren abzubauen. Konkret passiert dies in Form eines Newsletters, voll mit Tipps und Veranstaltungsempfehlungen, die gemeinsam – kostenlos oder zu ermäßigten Preisen – besucht werden können. Der Erfolg des Projekts beruht aber auch auf Goodies oder Exklusivveranstaltungen, die „normale“ Besucher:innen nicht erhalten, wie Blicke hinter die Kulissen, Meet & Greet mit Künstler:innen oder Schauspieler:innen oder Stadtführungen zu verschiedensten Themen.

Das Programm der Kulturlots:innen steht jeder und jedem offen. Wir freuen uns aber besonders über die Zusammenarbeit mit den steirischen Betriebsrät:innen und Personalvertreter:innen. Unser Programm wird gerne in den Betrieben an die Kolleg:innen weiterverteilt, die Betriebsrät:innen fungieren als Multiplikator:innen.

Ein weiteres Angebot des Kulturlots:innenprojekts ist die Unterstützung bei der Organisation von Betriebsausflügen und individuellen kulturellen Veranstaltungen in den Betrieben. Ob Architekturführung, Freies Radio, Theater oder Tanz: Den Betriebsausflug anders denken und mit einer kulturellen Veranstaltung in Graz verbinden.

Möglich gemacht wird das Kulturlots:innenprojekt durch den ÖGB Steiermark, den VÖGB, das Kulturamt der Stadt Graz, die Arbeiterkammer Steiermark und die IG Kultur Steiermark, unterstützt werden wir von der Energie Steiermark.

Impressionen

  • Foto von Führung am Flughafen Graz
  • Foto einer Führung in der Grazer Oper
  • Foto einer Gruppe Backstage Theater
  • Walk and Talk in der Halle für Kunst Steiermark, Ausstellung Doreen Garner
  • Stadtführung Grazguides Brigitte Böhm
  • Konzert
  • Führung durchs Styria Media Center
  • Führung durch die art + event Kostümwerkstatt der Bühnen Graz
  • Führung im steirischen Landesarchiv
  • Führung durchs Kanalnetz der Stadt Graz
  • Darbietung Nikolaus Habjan
  • Stadtführung am Grazer Schlossberg
  • Gruppe bei einer Führung durch den Schlossbergstollen

Wir freuen uns über zahlreiche positive Rückmeldungen!

Als steirisches Leitunternehmen und moderner Energie Dienstleister fühlen wir uns der Diversität der heimischen Kulturszene verpflichtet. Kunst und Kultur zeigen, wie man Grenzen überwinden kann und ermutigen, sich auf neues Terrain zu begeben. Sie liefern jene Inspiration, die wir im Alltag dringend brauchen, um Neues zu entdecken. Wie ein Kraftwerk versorgen sie uns mit der nötigen Energie, um neue, bunte Facetten des Lebens zu erschließen. Energie Steiermark Vorstandssprecher DI Christian Purrer

 

Das Projekt „Kulturlots:innen“ vermittelt ArbeitnehmerInnen einen tollen Überblick über die bunte und vielseitige Welt von Kunst und Kultur in der Steiermark. Theater, Museum, Stadtführungen – es ist für jeden und jede etwas dabei. Als Vorsitzender des Gewerkschaftsbundes in der Steiermark bedanke ich mich bei unseren Kooperationspartner:innen, die das Projekt „Kulturlots:innen“ erst möglich gemacht haben! ÖGB Steiermark Vorsitzender Horst Schachner

 

Ute Sonnleitner, Bildungssekretärin ÖGB Steiermark
Das Kulturlots:innen-Projekt schafft Aufmerksamkeit und Raum für Themen, die sonst in der Arbeitswelt oft zu kurz kommen.
Dr.in Ute Sonnleitner, Leiterin der Bildungsabteilung des ÖGB Steiermark
BRAK-Lehrgangsleiter Klaus Breuss ist ein Fan der Kulturlotsinnen. Er ist in seinem Büro zu sehen.
Mit Hilfe der Kulturlots:innen erlebt man Veranstaltungen auf einem ganz neuen und besonderen Level.
Klaus Breuss, Lehrgangsleitung Betriebsrät*innenakademie
Wolfgang Waxenegger
Dank der Kulturlots:innen wird man immer wieder auf neue Veranstaltungen hingewiesen, die den eigenen Horizont erweitern.
Wolfgang Waxenegger, Landessekretär ÖGB Steiermark

Danke an unsere Partner:innen!

Wir danken unseren Partnern für finanzielle, organisatorische und ideelle Unterstützung!
Das Projekt der Kulturlots:innen wird unterstützt und gefördert vom Kulturamt der Stadt Graz, von der Arbeiterkammer Steiermark, von der IG Kultur Steiermark, vom ÖGB Steiermark und vom VÖGB - Verband Österreichischer Gewerkschaftlicher Bildung.

Die Wiener Kulturlots:innen als Vorreiter

Die Idee des Projekts kommt aus Wien. 2009 gründete der Verband Österreichischer Gewerkschaftlicher Bildung (VÖGB) die Initiative „KulturlotsInnen – Kulturvermittlung am Arbeitsplatz“. Durch Unterstützung und Förderung der Kulturabteilung der Stadt Wien (MA 7) können die Wiener Kulturlots:innen auf eine mehr als 13-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Ziel war von Beginn an, Barrieren zwischen ArbeitnehmerInnen und Kulturinstitutionen abzubauen, und das Bewusstsein zu erwecken, dass Kunst und Kultur für alle da ist und Spaß macht.

Gleich wie in Graz unterstützen die Wiener Kulturlots:innen ihre Betriebsrät:innen und bringen Arbeitnehmer:innen direkt in die vielfältige Kulturlandschaft Wiens. Der Erfolg der Initiative basiert auch auf den gut ausgewählten Programmen und Angeboten, die „normale“ Besucher:innen nicht erhalten, wie Führungen hinter die Kulissen, Meet & Greet mit Schauspieler:innen und Regisseur:innen oder Stadtführungen zu den Geheimnissen des Wiener Untergrunds.