Grazer Straßentheater: Ein Mords-Sonntag

15.07.2020
Hof des Stmk. Landesarchivs, Karmeliterplatz 3, 8010 Graz
€12,00
  Besuchen Sie doch die Schwestern Hélène und Clarissa und fragen Sie was sie in Ihrer Küche zersägt, ausgelöst, fein gehackt und im Garten vergraben haben. Eine wachsame Nachbarin."   Um diesem Hinweis nachzugehen, verschlägt es Inspektor Spingeot ins Haus der Schwestern Hélène und Clarissa. Er möchte herausfinden, ob die Damen etwas mit dem wundersamen Verschwinden der Madame Chafauchaux zu tun haben. Was er nicht weiß - die Schwestern haben den Brief selbst abgeschickt, um etwas Abwechslung in ihr langweiliges Leben zu bringen. Doch sind die Schwestern wirklich unschuldig? Und was hat es mit dem Gulasch, der alten Truhe und der tangoroten Unterwäsche auf sich?   Die perfekten Voraussetzungen für einen Mordssonntag!   Finden sie es heraus! Eine köstliche Kriminalkomödie gewürzt mit Spannung, Herz und einem gewaltigen Schuss Humor.   Regie Elisabeth Wondrack Mit: Tamara Belic, Ulrike Emmer und Alexander Lainer   Begrenztes Kartenkontingent Weitere Termine: Mi, Do, Fr, Sa, So bis 2.8.2020 www.grazerstrassentheater.com/"
15.07.2020