Wir machen Lust auf Kunst und Kultur!

Hier findest Du unsere Veranstaltungstipps aus der Grazer Kunst- und Kulturszene, bunt gemischt aus Events unterschiedlichster Sparten und Veranstalter:innen, von Musik über Theater bis Bildende Kunst und Tanz. Immer mit dabei: Ermäßigte Tickets und besondere Goodies!

Aktuelle Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Bisher konntest Du mit den Kulturlots:innen folgendes erleben: Suche
360 GRAZ: Eine Geschichte der Stadt
29.01.2019
Die Dauerausstellung „360 GRAZ | Eine Geschichte der Stadt“ reicht von 1128, der erstmaligen Erwähnung von Graz, bis 2003, als Graz Kulturhauptstadt Europas war. Sie ist eine der wenigen historischen Dauerausstellungen in Österreich, die Zeitgeschichte bis ins 21. Jahrhundert thematisieren. Die auf das Erlebnis von Originalexponaten der eigenen Sammlungen bauende Schau gestaltet sich in einer inhaltlichen und formalen Struktur, die 2014 für den European Museum of the Year Award nominiert wurde. In fünf Epochenräumen begegnen die Besucher/-innen einem vielgestaltigen Korpus von historischen Zeugnissen und Schlüsselereignissen der Grazer Stadtgeschichte. Es können Entwicklungen in den Grenzen der Stadt, aber auch im europäischen Kontext betrachtet werden.  Über die Epochen hinweg lassen sich die Schwerpunktthemen „Projekt Stadt“, „Stadtbilder“, „Vielfalt“ und „Geschlechterrollen“ verfolgen. Die vielstimmig erzählten Geschichten bilden einen Gang von der Erlangung der städtischen Autonomie und der Residenzstadt über die Kriegsnot bis hin zum wirtschaftlichen und kulturpolitischen Aufschwung der Nachkriegsjahrzehnte. Von der Festungsstadt über das vernetzte Industriezentrum bis hin zur auto- und fahrradgerechten Stadt. Von der katholischen Frömmigkeit und der Reformation über den erstarkenden Deutschnationalismus und die nationalsozialistischen Gräueltaten bis hin zur heutigen multiethnischen Gesellschaft. Vom machtpolitischen Ausschluss der Frauen über die Mädchenbildung und das Frauenwahlrecht bis hin zur Neuen Frauenrechtsbewegung. Stadtgeschichte wird in „360 GRAZ“ immer aus der Gegenwart betrachtet und in Verbindung mit zeitgenössischen Fragestellungen – Globalisierung, Migration, Integration, Gleichstellungspolitik, Gentrifizierung etc. – gesetzt. Mit der Dauerausstellung kann das Publikum des GrazMuseums die großen öffentlichen Ereignisse, Diskurse und Konflikte als vielfach gebrochenen Spiegel der eigenen Erinnerungen erfahren und als Möglichkeit, sich darin selbst als Zeitzeugin oder Zeitzeuge wiederzufinden. Wir werden kompetent durch die Ausstellung geführt. Begrenztes Kartenkontingent
Newsletter
Bleib auf dem Laufenden